Ers­tes digi­ta­les Wochen­en­de des Diö­ze­san­aus­schus­ses

Geschrieben von Nils Felchner

Erstellt: 29. April 2020

Diö­ze­san­aus­schuss wagt wei­te­res Expe­ri­ment und ist erfolg­reich

 

Zu Beginn unse­res Arbeits­jah­res war es noch nicht abzu­se­hen, dass der Diö­ze­san­aus­schuss sich ein­mal nicht gegen­über­ste­hen wird. Nun ist es doch soweit gekom­men. Der DA muss­te auf­grund der aktu­el­len gesund­heit­li­chen Situa­ti­on auf ein per­sön­li­ches Tref­fen ver­zich­ten und hat statt­des­sen die Gunst der Stun­de genutzt, sich digi­tal aus­zu­tau­schen. Mit einem Tool, dass uns von der Bun­des­ebe­ne bereit­ge­stellt wur­de, wur­de am ver­gan­ge­nen Frei­tag und Sams­tag (24. + 25.04.) die Sit­zung vor den hei­mi­schen Rech­nern und Han­dys abge­hal­ten. Nach anfäng­li­chen Beden­ken, über die Qua­li­tät der Ver­bin­dung und das feh­len­de Bei­sam­men­sein, hat es den Mit­glie­dern des Diö­ze­san­aus­schus­ses doch viel Spaß gemacht. Neben der aktu­el­len Situa­ti­on im Ver­band und der Welt wur­de auch über den Anmel­de­bo­gen für Ver­an­stal­tun­gen der KjG Hil­des­heim und ein Nach­hal­tig­keits­kon­zept gespro­chen.

Das nächs­te Wochen­en­de wird im Juli statt­fin­den. Auch bei die­sem wird der DA sehr wahr­schein­lich wie­der in digi­ta­ler Form zusam­men­kom­men.

Das könnte dich auch interessieren...