Jah­res­the­ma 2018: Eine Bie­ne macht noch kei­nen Som­mer

von | Sep 6, 2018

War­um macht eine Bie­ne kei­nen Som­mer?

Wenn du das Wort “Bie­ne” hörst, kom­men dir wahr­schein­lich die klei­nen gelb-schwar­zen Hel­fer­lein, die dir den Honig für dein But­ter­brot her­stel­len, in den Sinn.

Doch sie machen viel mehr als das! Sie sor­gen auch dafür, dass du jeden Tag z.B. Äpfel essen und mit Man­deln lecke­ren Kuchen backen kannst. Sie sam­meln näm­lich für ihren Honig, den sie sel­ber zur Ver­pfle­gung brau­chen, den Nek­tar aus den Blü­ten vie­ler ver­schie­de­ner Blu­men. Wenn sie von Blü­te zu Blü­te flie­gen und flei­ßig Nek­tar sam­meln, bestäu­ben sie neben­bei die Blü­ten, sodass dar­aus Früch­te (Äpfel, Bir­nen, Kir­schen, Papri­ka, Erd­bee­ren …) wer­den kön­nen. In Chi­na müs­sen die­se Auf­ga­be vie­le Chi­ne­sen per Hand erle­di­gen, weil dort die Anzahl an Bie­nen durch Ein­satz von Pes­ti­zi­den zu stark gesun­ken ist. Eine Bie­ne kann also dafür ver­ant­wort­lich sein, dass du nicht mehr hung­rig sein musst. Aber eine Bie­ne reicht nicht aus um den Hun­ger von ca. 7.5 Mil­li­ar­den Men­schen zu stil­len. Des­we­gen wol­len wir mit die­sem Jah­res­the­ma und vie­len Aktio­nen dafür sor­gen, dass mehr Bie­nen bei uns woh­nen kön­nen!

06.05.2018 – Insek­ten­ho­tel in Lan­gen­damms­moor (LDM)

Im Rah­men des Arbeits­ein­sat­zes (4.- 6. Mai) wur­de mit vie­len jugend­li­chen Hel­fern ein 2m hohes und 1m brei­tes Insek­ten­ho­tel gebaut. In die­sem haben vie­le Insek­ten sowie Wild­bie­nen Platz zum Nis­ten.